Offene Kirchliche Jugendarbeit

Offene Kirchliche Jugendarbeit

Die OKJ als Erlebnisraum ermöglicht jungen Menschen ihre Anliegen, Fragen, Interessen etc. in Anlässen, Projekten, Initiativen o.ä. umzusetzen. Leitend dafür sind die Interessen, Fähig- und Fertigkeiten von den jungen Menschen, die im Tun und Handeln das zum Ausdruck bringen möchten, was sie im Inneren bewegt. Dadurch bietet die OKJ als Erlebnisraum jungen Menschen die Möglichkeit, ihre bereits vorhandenen Kompetenzen und Interessen im Tun und Handeln zu vertiefen oder gar neue Kompetenzen zu erlangen. OKJ als Erlebnisraum arbeitet dabei unter anderem mit Methoden der Erlebnispädagogik und dem Leitgedanken, dass das, was konkret erlebbar ist, tiefere Spuren bei Beteiligten hinterlassen kann. Ein wichtiges Anliegen der OKJ als Erlebnisraum ist die Ermöglichung von Selbstwirksamkeitserfahrungen für junge Menschen.

Mehr zu offener kirchlicher Jugendarbeit finden Sie hier

Dankgottesdienst für die Aktion Sternsingen am 15. Januar 2022

Dankgottesdienst 2022 Liebfrauen ZH 0196

Fotograf: Siegfried Ostermann

Die Missio Schweiz hat gemeinsam mit der Jugendseelsorge zürich und der AKJ Winterthur einen Dankgottesdienst für die Aktion Sternsingen geplant. Bischof Joseph Maria Bonnemain hat den Gottesdienst in der kath. Kirche liebfrauen in der Stadt Zürich mitgestaltet. Mit Hilfe dieses Anlasses konnte ein Dank an alle jungen Sternsingerinnen und Sternsinger ausgesprochen werden, welchen dieses Jahr für Gesundheitsprojekte in Ghana, Südsudan und Ägypten unterwegs waren. Im anschluss an den Gottesdienst wurde draussen zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kerzenschein eingeladen. 

Der Gottesdienst wurde im Livestream übertragen, der heir nachgeschaut werden kann: Livestream

Klicken Sie auf diesen Link, um zur Medienmitteilung der Missio zu gelangen: Missio

Zusammenarbeit von Sr. Ariane und Jugendseelsorge

Seit einiger Zeit arbeitet die Jugendseelsorge Züich mit Sr. Ariane und dem Verein incontro zusammen.

Zusammenarbeit

Freiwillige im Fahrdienst:
Frewilige Fahrerinnen und Fahrer sammeln an verschiedenen Orten die Lebensmittelpackete ein und fahren sie mit dem Büslein zur Molkenstrasse 8 in Zürich.

Pfarreien im Kanton Zürich:
Spederinnen und Spender stellen zuhause Lebensmittelpakete für Menschen in Not zusammen.
Zürcher Pfarreien sammeln die gespendeten Lebensmittelpakete in der Kirche.
Jugendlichen machen mit Pfarreiprojekten auf die Solidarität aufmerksam.

Molkenstrasse 8, Zürich:
Freiwillige treffen sich täglich um 16:45, um bei der Verteilung zu helfen.

Langstrasse, Zürich:
Gespendete Lebensmittelpakete werden an Menschen in Not verteilt.

25 hours Hotel, Zürich:
Freiwillige verteilen gespendete Lebensmittel an Bedürftige. Sr. Ariane und Karl Wolf verteilen eine warme Mahlzeit und führen Gespräche mit den Menschen. 

 

Freiwillige Fahrer*innen gesucht

Die Jugendseelsorge ist auf der Suche nach freiwilligen Fahrerinnen und Fahrer, welche mit einem Büslein die Lebensmittelpakete von den Pfarreien zum Lager von incontro fahren. Die Jugendseelsorge Zürich koordiniert die Einsätze. Hast du Interesse mitzuhelfen? Wir würden uns riesig freuen. Dazu brauchst du: 

- Einen gültigen Führerschein Kategorie B

- Zeit an einem Freitag im Monat (umso mehr Freiwillige, desto weniger Fahrtermine) 

Telefon: 077 503 60 36 / 044 266 69 69 

Email: Silvan Rohweder / Irene Pias

Kontakt

Pascale Loye

Offene Kirchliche Jugendarbeit

Telefon

044 266 69 24

Jugendseelsorge Zürich

Auf der Mauer 13
8001 Zürich

E-Mail schreiben

Downloads - Zusammenarbeit Incontro

Liste aller mitwirkenden Pfarreien 

Pfarreiliste incontro.pdf

Kontakt - Zusammenarbeit mit Incontro

Incontro

Webseite 

E-Mail schreiben

Jugendseelsorge 

077 503 60 36 / 044 266 69 69

Silvan Rohweder / Irene Pias